ALB-GOLD Wadenbeißer

Kondition Technik Erlebnis Landschaft

Trails satt, schroffe Landschaften und weite Panoramen bieten die perfekte Kulisse für den Biketag auf der Alb, der in Erinnerung bleibt – die Tour für Trailliebhaber und sportlich Ambitionierte.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Freizeitgelände Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt

Zielpunkt der Tour:

Freizeitgelände Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt

Beschreibung

Die Rundtour ALB-GOLD Wadenbeißer hat ihren Ausgangspunkt beim Waldheim in Albstadt-Ebingen und lenkt über die Anhöhen und in die Talsohlen des südöstlichen Stadtgebiets. Panoramen vom Schlossfelsen, Trail-Abfahrten mit Flow-Charakter, Spitzkehren, naturbelassene Wege durch schattige Laubwälder und die Albhochfläche sind das Ziel.

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Waldheim in Albstadt-Ebingen fahren wir zunächst einige Meter auf einem geteerten Weg, der auch von Wanderern benutzt wird, in Richtung Schlossfelsenturm. Der unverwechselbare Panoramablick vom Schlossfelsen samt Turm ist alle Male einen Abstecher wert und kann durch Folgen der gelben Wanderbeschilderung erreicht werden. Wer ohne Umwege vorankommen möchte, zweigt noch vor dem Aussichtspunkt an der Kuppe rechts in den Downhill Schlossfelsen ein und rollt auf dem ersten kurvenreichen Trail-Abschnitt, der bei der Bewältigung der Spitzkehren auch Technik abverlangt, spaßig in Richtung Tal. Achtung eine Straße quert! (Fahrtechnische Schwierigkeit: S2). Am Ende der Abfahrt radeln wir auf einem naturbelassenen Trail oberhalb Ebingens gemütlich weiter durch den Wald (Fahrtechnische Schwierigkeit: S1 mit einer S2 Stelle). Achtung der Donau-Zollernalb-Weg führt hier auf ca. 200 m identisch! Wir queren die Zufahrt zum Waldheim das zweite Mal und folgen dem Trail über eine große Wurzel weiter in den Wald bis der Streckenverlauf abschüssig an einem Quellbrunnen vorüber an die Bitzer Steige mündet (Fahrtechnische Schwierigkeit: S1).

Nachdem wir die Bitzer Steige passiert haben lenkt uns die Tour auf schmalen, flowigen Pfaden durch das idyllische Ottmartal (Fahrtechnische Schwierigkeit: S0 bis S1). Auf einen kurzen knackigen Anstieg folgt eine abwechslungsreiche Passage, die überwiegend auf Forstwegen verläuft und mit kurzen Trail-Abschnitten (Fahrtechnische Schwierigkeit: S1), versehen ist. Insgesamt eignet sich dieser Streckenabschnitt bestens, um Kraft zu schöpfen.

Auf einem Mix unterschiedlicher Bodenbeläge sowie einem weiteren Trail-Abschnitt, der kurz vor Ende im 90 Grad Winkel links abknickt (Fahrtechnische Schwierigkeit S0 bis S1), wollen im Anschluss unterhalb des Mühlen-, Galgen- und Eschlesfels bis zum Parkplatz Setze „wadenbeißerische“ 4 km bergauf unter die Reifen genommen werden. Oben angekommen rollen die Stollenreifen dann bis zu den „Sandlöchern“ beinahe mühelos über die reizvolle Hochfläche der Schwäbischen Alb.

Auf dem folgenden Wegabschnitt, der teils auf geteertem teils auf naturbelassenem Untergrund bewältigt wird, passieren wir linker Hand, leicht ab vom Trail, das Waldgasthaus Zum Schönhaldenfelsen am gleichnamigen „atemraubenden“ Aussichtspunkt. Achtung Traufgang Wacholderhöhe quert!

Bei einer Rast kann bereits die Vorfreude auf den imposantesten Trail-Abschnitt der Strecke ins Unermessliche steigen. Auf satten 1,7 km locken legendäre, prickelnde Trail-Abfahrten am Downhill Schönhalde mit dem gewünschten Flow-Charakter (Fahrtechnische Schwierigkeit: S1 bis S2), federgabelfordernde Passagen durch das Tennental (Fahrtechnische Schwierigkeit: S0 bis S1) sowie eine Engstelle im rauen Auf und Ab der Landschaft (Fahrtechnische Schwierigkeit: S2).

Das kleinste vordere Kettenblatt wird im Anschluss am Uphill Jausenteich (Fahrtechnische Schwierigkeit: S0) ein letztes Mal zur Arbeit gezwungen, Schiebepassage je nach Kondition und Technik inklusive! Nach dieser Herausforderung am höchsten Punkt der Tour angelangt, geht es vorüber am Kletterpark zum Freizeitgelände Waldheim zurück. Bei guter Witterung kann bei einem kühlen Getränk im Bayerischen Biergarten am Waldheim das Erlebte Revue passieren.

 

Gastronomie direkt an der Strecke:

  • Bayerischer Biergarten am Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt-Ebingen
  • Gasthaus Zum Schönhaldenfelsen, Vor dem Härtle 2, 72461 Albstadt-Truchtelfingen
  • Hotel Gasthof Zum Süßen Grund, Bitzer Berg 1, 72458 Albstadt-Ebingen

     > TRAUFGÄNGE GASTGEBER

   

Gastronomie in der näheren Umgebung:

  • Gasthof Fohlenweide, Fohlenweide 1, 72458 Albstadt-Ebingen

Ausrüstung

Funktionsfähiges MTB, Helm, Handy, Werkzeug, wetterfeste Fahrradbekleidung, Trinkflasche, Karte / GPS Gerät, Erste-Hilfe-Set

Tipp des Autors

Immer noch Trailhungrig? Der Bikepark Albstadt in Albstadt Tailfingen freut sich auf Euren Besuch (www.bikepark-albstadt.info).

Sicherheitshinweise

 FAHRTECHNISCHE SCHWIERIGKEIT  gemäß Singletrail-Skala (siehe Benennung in Wegbeschreibung)

Leicht (S0 – S1)

  • kleinere Hindernisse (z.B. flache Wurzeln, kleine Steine) möglich
  • Wald- und Wiesenwege auf griffigen Naturböden, Schotter, teilweise nicht verfestigt
  • Weitläufig Kurven

Mittel (S2)

  • Größere Wurzeln, Steine oder Stufen sind zu erwarten
  • Boden häufig nicht verfestigt
  • kurze steile Auf- und Abfahrten, bei Nässe rutschig
  • enge Kurven oder Spitzkehren

Weitere Detailangaben sowie Beschreibungen unter www.singletrail-skala.de

 

SPERRUNGEN

Bitte beachte vor Tourenstart die Hinweise zu aktuellen Sperrungen unter www.bikezone-albstadt.de

   

„GEMEINSAM MIT RESPEKT“

Ist eine Resolution der Stadt Albstadt und Vertretern der Albvereine, Rad- und Skiclubs, Landwirtschaft, Forst- und Naturschutzbehörden sowie Hegeringe mit Ziel der Erhaltung von Wald und Flur und deren partnerschaftliche Nutzung.

  • Nutze die markierten Wege, folge der Beschilderung und respektiere Wegesperrungen
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll oder Hundekot, behandle Deinen Weg schonend
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur und überhole nur mit Schrittgeschwindigkeit bei frühzeitiger Ankündigung
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslich  

  

BESCHILDERUNG

Die MTB-Strecke ist als Rundtour angelegt, mit blauen quadratischen Schildern gekennzeichnet und nur in eine Fahrtrichtung ausgewiesen. Die Strecke ALB-GOLD Wadenbeißer trägt die Tourennummer 2.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Anfahrt

Über die B27 kommend abzweigen auf B463 Richtung Albstadt/Sigmaringen. Der B463 über Albstadt-Laufen und Albstadt-Lautlingen nach Albstadt-Ebingen folgen. Weiter in Richtung Zentrum Albstadt-Ebingen fahren. Anschließend der Beschilderung in Richtung Bitz folgen. Am Ortsende von Albstadt-Ebingen Abzweigung Richtung Waldheim nehmen. (Adresse für Navigationssysteme: Waldheim 1)

Parken

Parkplatz beim Freizeitgelände Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt

Weitere Touren:

Was Sie sonst noch interessieren könnte:

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge17,96 km
Aufstieg 520 m
Abstieg 520 m
Dauer 2,31 h
Niedrigster Punkt708 m
Höchster Punkt932 m
Startpunkt der Tour:

Freizeitgelände Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt

Zielpunkt der Tour:

Freizeitgelände Waldheim, Waldheim 1, 72458 Albstadt

Eigenschaften:

Round tour With refreshment stops

Download


Google-Earth
GPS-Track

Die Tour wird präsentiert von:

Stadt Albstadt

Gastgeber finden